DELTA LOGIC veröffentlicht hochperformanten OPC UA-Server: ACCON-OPC-Server UA

Die stetig wachsenden Anforderungen in Industrie 4.0 und IIoT erfordern flexible und hochperformante Lösungen. Zum Austausch der Daten wird oft auf eine standardisierte Schnittstelle gesetzt. Dies ermöglicht den einfachen Austausch zwischen verschiedensten Systemen ohne spezielle Anpassungen. OPC Unified Architecture (OPC UA) ist der Datenaustausch-Standard für eine sichere, zuverlässige Kommunikation, unabhängig von Hersteller und Plattform. Dies ermöglicht einen betriebssystemübergreifenden Datenaustausch zwischen Produkten verschiedener Hersteller.

ACCON-OPC-Server UA

Hier kommt der ACCON-OPC-Server UA von DELTA LOGIC ins Spiel. Dieser wurde speziell für die Anforderungen an das Umfeld der Siemens-S7-Steuerungen entwickelt. Ob es nun um die sichere Übertragung Ihrer Daten zwischen dem OPC-Server und einem UA-Client oder die blitzschnelle Geschwindigkeit bei der Übertragung Ihrer Daten von einer S7-SPS auf den Server geht, der ACCON-OPC-Server UA bietet die perfekte Lösung für Ihre anspruchsvollen Anforderungen.

Zugriff auf S7-SPSen

Der ACCON-OPC-Server UA ermöglicht Ihnen den gleichzeitigen Zugriff auf bis zu 255 Steuerungen. Unterstützt werden dabei die Steuerungstypen Siemens S7-300, S7-400, S7-1200 und S7-1500 (einschließlich der ET200SP Open Controller CPU 1515SP, der Software Controller 1507S und 1508S sowie S7-PLCSIM Advanced) und dazu kompatible SPSen.

Zertifiziert von der OPC Foundation

ACCON-OPC-Server UA - OPC UA certified

Der ACCON-OPC-Server UA wurde von der OPC Foundation zertifiziert und entspricht dem Standard 2017 UA-Server-Profil und der OPC Foundation-Spezifikation Version 1.04.

Wussten Sie übrigens, dass es Stand November 2021 zwar Hunderte von OPC UA -Produkten, es aber nur insgesamt 16 zertifizierte OPC UA-Server gibt? Und dass nur die wenigsten davon für S7-SPSens sind? Und dass Sie die OPC UA-Server, die auf optimierte Datenbausteine einer S7-1200 bzw. S7-1500 zugreifen können an einer Hand abzählen können?

DELTA LOGIC ist zertifiziert nach ISO 9001:2015

Die komplette DELTA LOGIC Automatisierungstechnik GmbH ist nach ISO 9001:2015 zertifiziert. D. h., dass auch die Entwicklung unserer Softwareprodukte anhand eines geprüften und qualitätsorientierten Prozesses abläuft. Die Qualität der Produkte wird hierbei durch tägliche automatische Tests als auch durch wöchentliche Long Runs unter Windows und Linux mit den verschiedensten Testtools und Compilern einschließlich dem Compliance Test Tool (CTT) der OPC Foundation abgesichert. Sie können sich somit darauf verlassen, dass Sie bei uns Softwareprodukte erhalten, die nach einem hohen Standard entwickelt wurden.

Performance

Unser Bestreben war (und ist) es, einen der schnellsten, wenn nicht sogar den schnellsten OPC UA-Server am Markt für den symbolischen S7-Datenzugriff zu entwickeln.

Die folgende Grafik zeigt ein beispielhaftes Testszenario, bei dem von einem PC mit 64-Bit-Windows 10 Pro mit 16 GB RAM und einem i5-10500 @ 3,10GHz, verschiedene OPC UA-Server auf eine S7-1518 mit einer eingestellten Kommunikationslast von 50 % und einer Zykluszeit von 20 ms zugreifen. Ausgewählt wurde diese High-End-SPS, da durch die schnelle Kommunikation der S7-1518 die eigentliche Performance der getesteten OPC UA-Server deutlich wird. Gelesen wurden jeweils 100, 1.000 und 10.000 Doppelworte aus optimierten DBs. Als Client kam dabei der UA Expert von Unified Automation zum Einsatz. Mit ihm wurde ein „Read Registered“ mit 100 Durchläufen durchgeführt. Der angezeigte Mittelwert findet sich in dem Diagramm wieder. Der ACCON-OPC-Server UA ist in der Grafik vorne in dunkelblau und der Skalierung 100 % dargestellt. Sie können somit leicht erkennen, dass alle anderen getesteten OPC UA-Server mehr oder weniger deutlich über diesen 100 % für die Kommunikation liegen bzw. bei einem Wert von 0 den Test nicht bestanden haben.

 Vergleich OPC UA Server Performance beim optimierten Lesen

 Sollten Sie dennoch ein Szenario haben, bei dem der ACCON-OPC-Server UA langsamer ist als einer der Marktbegleiter, normkonformer Zugriff natürlich vorausgesetzt, dann melden Sie sich bei uns. Gerne analysieren wir Ihr Szenario und lassen die Optimierungen in den ACCON-OPC-Server UA einfließen.

TIA Portal

ACCON-OPC-Server UA unterstützt optimierte Datenbausteine, den Online-Symbolimport von S7-1200 und S7-1500‑Steuerungen, auch von passwortgeschützten SPSen, sofern Sie das richtige Passwort für den Projektupload aus der SPS haben*. Sie können Symbole online aus der S7-1200- und S7-1500-SPS, aus Siemens TIA Portal- und Simatic Manager-Projekten importieren. Der ACCON-OPC-Server UA ist multiprojektfähig: Variablen aus mehreren Online-, TIA Portal- und Simatic Manager-Projekten können im gleichen Address Space verwendet werden. Das Ändern des Address Space im laufenden Betrieb ist ohne Server-Neustart möglich. Sie können mittels Remote-Konfiguration über Netzwerk die Variablen Ihres Address Space konfigurieren.

*Die Schutzstufe „Kein Zugriff“ wird in einer der nächsten Versionen unterstützt.

Sicherheit und sicherer Zugriff

Der ACCON-OPC-Server UA unterstützt alle OPC UA-Sicherheitsstufen. Die Benutzer-Authentifizierung erfolgt wahlweise mit Benutzername und Passwort oder alternativ mit einem X.509-Zertifikat.

Installation und Bedienung

Die Installation erfolgt innerhalb weniger Minuten. Es erwartet Sie eine intuitive und übersichtliche Benutzeroberfläche. Der ACCON-OPC-Server UA verspricht Ihnen noch mehr Spaß bei der Arbeit.

Steuerungen - von alt bis neu

Binden Sie Ihre alten Steuerungen als Retrofit an oder verwenden Sie die neuesten Steuerungen mit TIA Portal und Online-Symbolimport.

Ausgewählte Highlights auf einem Blick:

  • Standard 2017 UA-Server-Profil
  • OPC Foundation-Spezifikation: Version 1.04
  • Unterstützt die Steuerungstypen Siemens S7-300, S7-400, S7-1200, S7-1500 (einschließlich der ET200SP Open Controller CPU 1515SP, der Software Controller 1507S und 1508S sowie S7-PLCSIM Advanced) und dazu kompatible SPSen
  • Hochperformanter Datenzugriff auf Steuerungen
  • Unterstützung von optimierten Datenbausteinen (TIA Portal)
  • Unterstützung für passwortgeschützte SPSen, sofern Sie über das richtige Passwort für den Projektupload verfügen
  • Import von Symbolen online von S7-1200- und S7-1500-Steuerungen, aus Siemens TIA Portal- und Simatic Manager-Projekten
  • Node IDs kompatibel zu Siemens SOFTNET
  • Address Space kann im laufenden Betrieb ohne Server-Neustart geändert werden
  • Multiprojektfähig: Variablen aus mehreren TIA Portal- und Simatic Manager-Projekten im gleichen Address Space verwendbar
  • Unterstützung von bis zu 255 SPSen
  • Unterstützung aller UA-Sicherheitsstufen
  • Benutzer-Authentifizierung mit Benutzername/Passwort oder X.509-Zertifikat
  • Automatischer Neustart des Dienstes nach Serverausfall
  • E-Mail-Benachrichtigung vor Zertifikatsablauf
  • E-Mail-Benachrichtigung bei Serverausfall
  • Intuitive und übersichtliche Benutzeroberfläche
  • Remote-Konfiguration über Netzwerk
  • Zukunftssicher durch ständige Weiterentwicklung
  • Retrofit – alte Steuerungstypen sind mit OPC UA weiter nutzbar
  • Minimale Zeit vom Start des Installationsprogramms bis zur ersten Kommunikation über OPC UA
  • Keine Änderungen im SPS-Projekt notwendig (kein Hinzufügen eines OPC Servers in einer PC‑Station nötig)
  • Automatisierte Tests in der Softwareentwicklung einschließlich des CTT der OPC Foundation

 

Wir haben zum Schluss eine tolle Neuigkeit für Sie: Sie erhalten den ACCON-OPC-Server UA zum Einführungspreis von 790 EUR. Das ist noch nicht alles. Falls Sie bereits einen OPC-Server im Einsatz haben, egal ob DA oder UA, gewähren wir Ihnen zusätzlich für jeden OPC-Server einen Rabatt in Höhe von 25 % Ihres Kaufpreises des OPC-Servers, maximal jedoch 250 EUR. Anwender unseres S7/S5-OPC-Servers dürfen sich sogar über einen Rabatt von 35 % freuen**. Dieses befristete Sparangebot gilt selbstverständlich für jede von Ihnen bereits erworbene OPC-Server-Lizenz! Diese bleibt Ihnen bei dieser Cross-Upgrade-Aktion vollumfänglich erhalten und Sie können den „alten“ OPC-Server auch weiterverwenden.

** Der Rabatt wird gewährt bei Nachweis des Kaufes eines OPC-Servers mit Rechnung und Lizenznummer.

Am besten gleich testen: Die Demoversion für Windows können Sie sich hier herunterladen.

DELTA LOGIC. Mehr als PC-SPS-Kommunikation. Einfach. Anders.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.