Kommunikationsbibliothek ACCON-AGLink 5.3 veröffentlicht

Die Version 5.3 der flexiblen Kommunikationsbibliothek ACCON-AGLink ist veröffentlicht. Viele interessante Funktionen sind neu hinzugekommen. Als besonderes Highlight lassen sich die Symbole aus dem Projektformat *.ap14 von Siemens TIA Portal V14-Projekten offline auslesen. Diese Funktionalität wurde von unseren Kunden als besonders dringend nachgefragt, da zum Projektierungszeitpunkt nicht immer die Steuerungshardware für einen Online-Symbolimport zur Verfügung steht.

Für Java-Entwickler

Java-Programmierer dürfen sich freuen. Die neue Version des Java Wrappers unterstützt jetzt neben Windows (32 Bit und 64 Bit) und Desktop Linux (32 Bit und 64 Bit). Dabei stehen sämtliche TIA Funktionen zur Verfügung.

Betriebssysteme

Neben den bereits unterstützten Betriebssystemen Windows (32 Bit und 64 Bit), Windows CE, Desktop Linux (32 Bit und 64 Bit), verschiedenen Embedded Linux-Plattformen und VxWorks wird jetzt auch noch Raspberry PI 3 (Linux) unterstützt.

Neue Funktionen

ACCON-AGLink 5.3 bietet in seiner neuen Version noch mehr technische Neuerungen für mit dem TIA Portal erstellten Projekten. Die Art des Datenblock-Typs kann nun abgefragt werden. Sie können darüber hinaus unterscheiden, ob es sich um einen symbolischen oder einen absoluten Datenbaustein handelt. Arrays mit konstanten Grenzen werden besser unterstützt.

Siemens Kommunikationsprozessoren

Für alle Anwender, die Siemens Kommunikationsprozessoren im PC einsetzen (z.B. CP5611) eine gute Nachricht: der Gerätetyp S7-PC/CP wird unter 32 Bit und jetzt auch unter 64 Bit-Windows unterstützt.

Demoversion

Die Demoversion können Sie hier herunterladen:

Windows

Linux