VPN-Router SCR300-LTE

VPN-Router SCR300-LTE
419,00 € *

zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • SCR300-LTE
Kompaktes, flaches Gehäuse Einbau in Verteiler- und Schaltschränke Dynamisches Routing... mehr
Produkt-Highlights
  • Kompaktes, flaches Gehäuse
  • Einbau in Verteiler- und Schaltschränke
  • Dynamisches Routing
  • Montage auf Wand und Hutschiene
  • Schnittstelle für IP-fähige und serielle Geräte
  • Stateful Firewall auch im VPN-Tunnel
  • Gehärtetes Betriebssystem
  • Integrierte Linux-Umgebung für Edge Computing (icom SmartBox)
  • PPPoE für externes ADSL-Modem
Der LTE-Profi-Router SCR-L300 ist ein smartes, kompaktes und vielseitiges Gerät für Ihre... mehr
Produktinformationen "VPN-Router SCR300-LTE"

Der LTE-Profi-Router SCR-L300 ist ein smartes, kompaktes und vielseitiges Gerät für Ihre M2M- und IoT-Anwendungen.

Der LTE-Mobilfunk-Router verfügt neben einem 2-Port-Switch auch über eine RS232-Schnittstelle, mit der serielle Geräte direkt an den Router angeschlossen und so in IP-Netze integriert werden. Sensoren, Aktoren und ähnliche Geräte können über je zwei digitale Ein- und Ausgänge verbunden werden. Über die integrierte icom SmartBox, eine Linux-Umgebung basierend auf der LXC-Technologie, bietet der Router eine vom Betriebssystem unabhängige Plattform, u.a. zur lokalen Speicherung und Verarbeitung von Daten oder zum Ausführen weiterer Programme und Skripte (Edge Computing).

Mobile Kommunikation Frequenzbänder 4G/LTE:  ... mehr
Technische Details
Mobile Kommunikation

Frequenzbänder

4G/LTE:                 700, 800, 900, 1.800, 2.100 MHz (Bänder 1, 3, 8, 20, 28)
                             LTE Cat. 1 (DL: max. 10,2 Mbps, UL: max. 5,2 Mbps)
2G/GPRS/EDGE:   900, 1.800 MHz; GPRS/EDGE Class 12 (DL: max. 85,6 kbps, UL: max. 85,6 kbps)

Antennenanschluss 1x SMA female

SIM

Einschub für 1 Mini-SIM-Karte (2FF), arretiert

Router

Funktion

Bis zu 5 IP-Netze lokal (LAN) oder als WAN, VLAN inkl. Tags und Trunkports; eigener DHCP-Server je IP-Netz, statisches Routing, Routing-Priorität konfigurierbar; dynamisches Routing OSPF, BGP, RIP, RIPv2, RIPng, Netzfilter: D-NAT, S-NAT, IP-/Port-Forwarding, Netmapping, IP-Filter (Stateful Firewall), DNS-Relay, dynDNS-Support
Sicherheit OpenVPN (Client und Server), IP-Filter (stateful Firewall) auch im VPN-Tunnel, mehrere VPN-Tunnel parallel
möglich, IPsec, GRE (inkl. Multipoint), DMVPN, PPTP-Server
Redundanz WAN-Ketten: mehrere WAN-Zugänge konfigurierbar (priorisiert und ereignisgesteuert), WAN-Gruppen:
Parallelbetrieb von WAN-Interfaces oder VPNs, mehrere OpenVPN-Server
Ethernet-Switch, Schnittstellen
Ports 2x RJ45, 10/100 MBit/s, Voll-/Halbduplex, Auto MDI-X, 1,5 kV Isolationsspannung
Funktion Zuweisung zu IP-Netz je Port frei konfigurierbar, Link-Up/Down-Erkennung, Konfigurations-Port 
I/O-Variante 2x digitale Eingänge, high-aktiv (nach EN 61131-2, Typ 1)
2x Open-Collector-Ausgänge (24 V / 100 mA)

Ereignisse (Auswahl)

Wechsel/Änderung: Eingang, Ethernet-Port, WAN-Kette, Profil, Versorgungseingang, Mobilfunk-Feldstärke, Ablauf Timer, Firewall-Verletzung, Erkennung Anmeldeversuch, Pulsfolge an digitalem Eingang, Zähler
Ereignisgesteuerte Aktionen (Auswahl) Meldungen per E-Mail, SMS (nur Mobilfunk-Variante), SNMP-Traps, MCIP, Timer starten, Profilumschaltung, Verbindungsumschaltung, Reset, Modem ausbuchen/-schalten, Firmware aktivieren, Pulsfolge
Serielle Schnittstelle
RS232 (Serial1) 1 x RS232 / D-Sub-9 (m) 
Funktionen Seriell-Ethernet-Gateway (ein- und ausgehende Verbindungen, Modbus TCP/RTU-Gateway,
Modememulation, editierbare AT-Antwortliste, Übersetzung Telefonnummern in IP-Adressen),
PPPoE für externes ADSL-Modem 
Bedienung
Assistenten Konfiguration Verbindung inkl. VPN, Hinzufügen LAN-Netze, Schnellstart DELTA LOGIC Connectivity Server – VPN
Hilfe Web-Interface mit Inline-Hilfetexten, Online-Hilfe, FAQ, Beispielprofile, Plausibilitäts-Check 
Konfiguration Web-Interface lokal und remote (http, https; mit Session-Management), Kommandozeilen-Schnittstelle
(CLI), Telnet, SSH, ASCII- und Binärdatei (auch für Backup), Konfigurations-Management mit umschaltbaren Profilen (ereignisgesteuert) 
Anzeigen Power, WAN (Internetverbindung), Signal (bei Mobilfunk)
Authentifizierung Mehrere Nutzer, verschiedene Benutzerrollen und -rechte, RADIUS 
Diagnose Umfangreiche Log-Dateien, Support-Paket, integrierte Hilfe-Funktionen, SNMP-Agent,
Diagnose-Tools: Ping, tcpdump, traceroute, DNS Lookup, AT-Kommandos 
Firmware-Updates Inkrementell, fehlersicher, automatisch über Update-Server (http, ftp, https, ftps) 
Edge Computing
icom SmartBox Linux-Programmierumgebung: Anlage von LXC-Containern für Programme und Skripte (Apps),
ARMv7 CPU, 192 MB RAM, 2 GB Flashspeicher 
Zusatzfeatures NTP-Client und Server
Sleep-Modus: Energiesparmodus mit ereignisgesteuerter Aktivierung, Beenden per Timer, Reset oder
Versorgung neu anlegen 
Versorgung
Spannung 12 ... 24 V DC (± 20%)
Klemmen 2-pol. Steckklemmen, Leiter starr/flexibel bis 2,5 mm2
Leistungsaufnahme typisch ca. 2,5 W, max. 6,0 W
Sleep-Modus: typisch ca. 55 mW
Umgebungsbedingungen 
Abmessungen (BxTxH) Industrieverteiler (Schaltschrank): 41,5 x 105 x 90 mm
Gebäudeverteiler:                        105 x 41,5 x 90 mm
Betriebstemperatur -30...+70 °C, -30...+75 °C
unter eingeschränkten Bedingungen (mehr unter www.insys-icom.de/restricted) 
Luftfeuchtigkeit 0...95% (nicht kondensierend)
Befestigung / Schutzart Montage auf DIN-Hutschiene /Gehäuse: IP40, Klemmen: IP30 
Zulassungen & Normen 
Zulassungen CE
EMV Emission: EN 55032 Class B; Immunity: EN 61000-6-2, EN 55024
Sicherheit IEC 62368-1
Umweltbedingungen Temperaturtests nach EN 60068-2-1, EN 60068-2-2, EN 60068-2-14, EN 60068-30
Zuletzt angesehen