VPN-Router MRX2

Kompakter VPN-Router

  • Sehr kompakt durch schlanke Bauform
  • Universelle WAN-Technologien (LTE/DSL/LAN/Glasfaser – auch kombiniert als Failover)
  • Umfangreiche Routing-Funktionen
  • IT-Sicherheit auf KRITIS-Niveau
  • IoT-ready
  • Schnellstart für DELTA LOGIC Connectivity Service – VPN

630,00 €*

Modell
Produktnummer: MRX2-LAN

Schlanker Industrierouter zur optimalen Kopplung Ihrer Netze

Die MRX2-Serie ermöglicht Ihnen einen gezielten Einsatz der modernsten Technologie, ideal für Ihren konkreten Anwendungsfall. Dabei bieten die VPN-Router der MRX2-Reihe den großen Vorteil der sehr kompakten und schlanken Bauweise. Diese benötigt beim Einsatz im Schaltschrank nur 3 Teilungseinheiten. Die MRX2-Router sind durch umfassende Routing-Funktionen, hohe IT-Sicherheit und Systemstabilität ideal für unterschiedlichste Industrieanwendungen geeignet und damit die perfekten Router für den Fernzugriff auf kritische Infrastrukturen.

Die drei Routervarianten

Die VPN-Router der MRX2-Serie gibt es in drei verschiedenen Varianten.

  • Der MRX2-LAN besteht aus einem Ethernet-Modul mit fünf LAN-Ports, sowie einem Power-Modul zur Stromversorgung und mit 2 digitalen Eingängen. Die fünf LAN-Ports können in bis zu fünf IP-Netzwerke aufgeteilt werden.
  • Der MRX2-LTE-450 besteht aus einem Ethernet-Modul mit fünf LAN-Ports, sowie einem LTE-Modul mit integrierter Stromversorgung und 2 digitalen Eingängen. Die fünf LAN-Ports können in bis zu fünf IP-Netzwerke aufgeteilt werden. Die world-Variante unterstützt eine größere Bandbreite an Mobilfunkfrequenzen.
  • Der MRX2-DSL-B aus einem Ethernet-Modul mit fünf LAN-Ports, sowie einem DSL-B-Modul mit integrierter Stromversorgung und 2 digitalen Eingängen. Die fünf LAN-Ports können in bis zu fünf IP-Netzwerke aufgeteilt werden.

Sichere Fernwartung mit VPN-Portal

Für eine sichere Fernwartung benötigen Sie neben dem passenden VPN-Industrierouter auch eine sichere VPN-Verbindung. Die Router der MRX2-Serie bieten einen integrierten Schnellstart zur Verwendung mit dem komfortablen VPN-Portal DELTA LOGIC Connectivity Service. Dieses ermöglicht das Erstellen und Verwalten eines VPNs in jeglicher Komplexität sowie den Zugriff per direktem Routing auf die Endgeräte.

Sie möchten Ihren Router nicht selber für unseren DELTA LOGIC Connectivity Service einrichten? Kein Problem. Wir konfigurieren Ihren neuen Router gerne für Sie vor. Dazu einfach das ausgefüllte Formular für die Routerkonfiguration mit der Bestellung an uns senden.

Technische Highlights

  • Segmentierung in mehrere lokale IP-Netze
  • Mehrere VPN-Tunnel parallel nutzbar
  • Firewall im Tunnel (z.B. Abgrenzung von Fernzugängen)
  • Flexible Administration mit Profilmanager
  • Zugriffsverwaltung über Benutzerrollen
  • Erweiterte Ereignis-basierte Steuerung (z.B. Profile, Verbindungen, Redundanz)
  • Hohe Leistungsfähigkeit für Breitbandnetze und hohe VPN-Datenrate
  • Made in Germany
Mobilfunk (nur MRX2-LTE-450)

Frequenzbänder

4G/LTE: 1 (2100 MHz), 3 (1800 MHz), 5 (850 MHz), 7 (2600 MHz), 8 (900 MHz), 20 (800 MHz), 28 (700 MHz), 31 (450 MHz), 72 (450 MHz)
2G/GPRS/EDGE: 900, 1800 MHz; EDGE, GPRS
Antennenanschluss SMA female
SIM Dual-SIM: 2 Einschübe für Mini-SIM-Karten (2FF), arretiert; Automatic-Failover; Weitere Provider-Redundanz bei Multi-Roaming-SIM-Karten
Dual APN Aufteilung Mobilfunk-Datenverkehr über 2 APNs, z.B. Trennung Nutz- und Management-Daten
Mobilfunk-Status Signalfeldstärke, RSSI, RSCP / Ec/No, RSRP / RSRQ, Cell-ID, Location-ID
VDSL/ADSL (nur MRX2-DSL-B)
DSL-Standards MRX2-DSL-B (Annex B):
VDSL2 G.993.2 Profile 8a, 8b, 8c, 8d, 12a, 12b, 17a. 30a, VDSL2 Vectoring G.993.5
ADSL/ADSL2/ADSL2+ G.992.1 Annex B, G.992.3. Annex B, G.992.5 Annex B und J
DSL-Anschluss RJ45 connector
Hardware-Schnittstellen
Ethernet-Ports 5 x RJ45 geschirmt, 10/100 MBit/s, Voll-/Halbduplex, Auto MDI-X, 1,5 kV Isolationsspannung
Ethernet-Funktionen Zuweisung zu IP-Netz je Port frei konfigurierbar, Link-Up/Down-Erkennung, Konfigurations-Port
Eingänge 2 digitale Eingänge (in allen Basisvarianten vorhanden), Status überwachbar:
1x low-aktiv (Verbindung mit GND), 1x high-aktiv (Verbindung mit 10..24 V DC, nach EN 61131-2, Typ 1)
Anzeigen (LEDs) Power, WAN (Internet-Verbindung), Info (konfigurierbar), Signal (bei Mobilfunk), DSL (bei DSL)
Netzwerk
Netzwerk-Funktionen 5 lokale IP-Netze, IP statisch/DHCP,TCP, UDP, IPv4, IPv6, NTP, DHCP, DNS, HTTP/S, ARP, SSH, 802.1Q VLAN inkl. Tags und Trunk-Ports
Dienste DHCP-Server v4/v6 je IP-Netz, DHCP-Relay, NTP-Server, DNS, DynDNS, IPv6 Router Advertiser
Routing Statisches Routing, Routing-Priorität, RSTP, dynamisches Routing (OSPF, BGP, RIPv1, RIPv2, RIPng)
WAN-Redundanz/Failover Mehrere WAN-Verbindungen konfigurierbar auch im Parallelbetrieb, Rückfallebene bei Verbindungsabbruch (failover), WAN-Umschaltung ereignisbasiert (siehe Ereignisse)
Verbindungsprüfung Periodisch, ping/icmp, DNS-Abfrage, Link Up/Down
DSL PPPoA und PPPoE (MRX3/5 DSL und MRcard PD-A/B); externe DSL-Modems: PPPoE
NAT/PAT SNAT/DNAT (Masquerade, Netmapping, Port-Forwarding, IP-Forwarding) unlimitierte Anzahl Regeln
VPN
DELTA LOGIC Connectivity Service Unterstützt VPN-Dienst für Fernwartung, Fernzugriff und M2M-Kommunikation
OpenVPN Client/Server, mehrere parallele Tunnel, Server mit bis zu 20 Clients, tls-auth/tls-crypt, Dead Peer Detection (DPD)
OpenVPN-Verschlüsselung Blowfish 128 Bit, DESX 192 Bit, DES 64 Bit, DES EDE 128 Bit, DES EDE3 192 Bit, AES 128-256 Bit, RC2 40-128 Bit, IDEA 128, CAST5 128 Bit, SHA1, SHA 224-512
IPsec IKEv1, IKEv2 (automatisch, fix), mehrere parallele Tunnel, Pre-shared Keys, Zertifikate, Tunnel mode, Transport mode, Dead Peer Detection (DPD)
IPsec-Verschlüsselung DES EDE3 192 Bit, AES 128-256 CBC/GCM, SHA1, MD5, SHA 256-512, DH-Group 1-31 (Diffie-Hellman 768 - 25519), ChaCha20-Poly1305
GRE GRE über IPsec, Point-to-Point, Multipoint
PPTP PPTP-Client/Server; PAP/CHAP/MS CHAP/MS CHAP V2; MPPE 40-128
Dynamic VPN Dynamic Multipoint VPN (GRE, IPsec, NHRP, EIGRP, OSPF, RIPv1/v2, BGP)
IT-Sicherheit
Authentifizierung Pre-shared Key, X.509-Zertifkate, RADIUS, Zugriffsrechte (Lesen, Schreiben, Status)
Firewall/Netzfilter IP-Filter (Stateful Firewall) auch im VPN-Tunnel; Paketfilter: TCP, UDP, ICMP, ESP, AP, GRE; MAC-Filter; vorangelegte Firewall-Regeln aktivierbar
Sicherheit Booten signierter Firmware, Verhinderung von HTTP/HTTPS Angriffen; Reaktion auf Ereignisse: Konfigurationsänderung, Link Up/Down, Neustart, Anmeldeversuch, Netzfilter-Regel-Verletzung, Passwort-Hashing
IoT und Cloud (icom Data Suite, Lizenz erforderlich)
Funktion icom Data Suite Maschinenanbindung und Datenverarbeitung; Anbindung an Cloud- und SCADA-Systeme; arithmetische und logische Funktionen; Daten-Logger; Dashboard
Daten-Erfassung CODESYS, Modbus TCP/RTU, MQTT, Siemens S7, OPC UA Client, IEC 60870-5-101, Digitaleingang, Analogeingang (wenn vorhanden)
Daten-Übertragung MQTT, OPC UA Server, IEC 60870-5-104, Modbus TCP/RTU, E-Mail, SMS, SFTP, Digitaleingang, Analogeingang (wenn vorhanden)
IoT-Plattformen MQTT-Kompatibilität: Thingsboard, Cumulocity, AnyViz, Azure IoT Hub, Bosch IoT Suite, AWS IoT Core
Ereignisse & Aktionen
Event & Action Handler Benachrichtigung, Alarmierung, Diagnose, Angriffserkennung, Fehler-Handling, Betriebs- und Inbetriebnahmelogik
Ereignisse / Alarme (Auswahl) Wechsel/Änderung: Digitaleingang, Ethernet-Port, WAN-Kette, Profilstatus, Versorgungs- eingang (bei MRX), Mobilfunk-Feldstärke; Ablauf Timer, Firewall-Verletzung, Erkennung Anmeldeversuch, Pulsfolge an digitalem Eingang, Zähler, Netzfilter-Regel-Verletzung
Ereignisgesteuerte Aktionen (Auswahl) Meldungen per E-Mail, SMS (nur Mobilfunk-Varianten), SNMP-Traps, MCIP; Profil umschalten, Verbindung umschalten, Modemzustand ändern, Timer starten, Ausgang schalten oder Pulsfolge, Firmware aktivieren, Reset, Container-Neustart
Programmierumgebung/Skripte
Container-Umgebung Installation mehrerer Applikations-Container, Container mit eigenem IP-Endpunkt, Zuordnung zu IP-Netzen - volle Firewall- und Routing-Transparenz, Zugriffskontrolle, SDK verfügbar
Container-Ressourcen CPU: 50% von ARMv7 (720 MHz), RAM: 448 MB, Flash: 3 GB eMMC
Lua-Skripte Lua-Interpreter für eigene Skripte
Monitoring und Management
Monitoring SNMP-Traps und Agent, konfigurierbare System-Logs, Remote Syslog, Link Up/Down-Erkennung, Netzfilter-Regel-Verletzung
Zertifikats-Management SCEP, CRL
icom Router Management Unterstützt zentrales Router Management für FW-Updates, Konfigurationsverwaltung, Verbindungs-Überwachung, Container-Updates, Massen-Rollout, Zertifikatsverwaltung, verfügbar als public/private Cloud (Server)-Installation oder onPremises
Administration
Konfiguration Web-Interface HTTP(S) mit Session-Management, Kommandozeilen-Schnittstelle (CLI), Telnet, SSH, Konfigurationsprofile als ASCII- und Binärdatei, Konfigurationsprofile ereignisgesteuert anwenden, REST API
Diagnose-Tools ping/icmp, tcpdump, traceroute, DNS Lookup, AT-Befehle, Port-Spiegelung
FW-Update Inkrementell, fehlersicher, Update-Server (HTTP, FTP, HTTPS, FTPS), icom Router Management (WebSocket)
Systemzeit NTP-Client und Server, gepufferte Echtzeituhr
Hilfe Web-Interface: Inline-Hilfe, Online-Hilfe; Beispielprofile, Plausibilitäts-Check, Configuration Guides
Versorgung
Spannung 12 ... 24 V DC (±20 %), 2 Versorgungsanschlüsse mit Umschalterkennung, verpolungssicher
Klemme 5-pol. Push-In-Steckklemme (wartungsfrei), Leiter starr/flexibel bis 2,5 qmm
Leistungsaufnahme (u.a. abhängig vom Datendurchsatz) MRX2-DSL-B: typisch ca. 6,5 W, max. 8,0 W
MRX2-LAN: typisch ca. 2,0 W, max. 3,5 W
MRX2-LTE-450: typisch ca. 2,5 W, max. 8,0 W
Umgebungsbedingungen
Abmessungen MRX2: 54 x 117 x 88 mm (B x H x T)
Gewicht MRX2-LAN: 250 g
MRX2-LTE-450/-DSL-B: 265 g
Montage Montage auf DIN-Hutschienen, Teilungseinheiten (TE) auf Hutschiene: 3 TE
Betriebstemperatur -30 .... +75 °C 2 MRX2-LAN, MRX2-LTE-450
-25 .... +60 °C MRX2-DSL
Luftfeuchtigkeit 0 ... 95 % (nicht kondensierend)
Schutzart Gehäuse: IP40
Zulassungen und Normen
Zulassungen CE, UKCA
EMV Emission: EN 55032 class B, EN 61000-6-3; Immunity: EN 55024, EN 61000-6-2
Produktsicherheit IEC/EN 62368
Umwelttests Vibration/Schock nach SPS-Norm EN 61131-2 und EN 60068-2-6, EN 60068-2-27; Temperaturtests nach: EN 60068-2-1, EN 60068-2-2, EN 60068-2-14, EN 60068-2-30
Betriebsdauer MTBF > 880.000 h (25 °C), nach Norm SN 29500 (gemäß IEC 61709)
Produktdatenblatt MRX
Produktdatenblatt_MRX.pdf 3,28 MB 20. Februar 2024
Data_sheet_MRX.pdf 3,09 MB 20. Februar 2024
Handbuch MRX deutsch
Handbuch_MRX.pdf 2,60 MB 22. Februar 2024
Handbuch MRX englisch
Manual_MRX.pdf 2,90 MB 22. Februar 2024
Quick Installation Guide Router deutsch
QIG_Router_de.pdf  1,43 MB 12. Dezember 2023
Quick Installation Guide Router englisch
QIG_Router_en.pdf 1,46 MB 12. Dezember 2023
DELTA LOGIC Connectivity Service Erste Schritte
DLCS_Erste_Schritte.pdf 128 KB 08. Januar 2024
DLCS_First_Steps.pdf 122 KB 08. Januar 2024

Zubehör

Tipp
icom Data Suite
Ab 62,00 €*